Online-Wetten eine (zu) große Konkurrenz für das Wettbüro um die Ecke?

Zahlreiche Alltagsgeschäfte haben sich in den vergangenen Jahren mehr und mehr ins Internet verlagert. Schon seit langem nutzt beispielsweise die Mehrzahl der Bankkunden die Möglichkeit des Online-Bankings und viele Menschen bestellen regelmäßig Kleidung, Bücher oder Elektronikartikel im Internet.

Besonders frequentiert sich auch Sportwetten, die dank des Internets einen regelrechten Boom erfahren haben. War es noch in den 90er-Jahen nötig, sich in ein verqualmtes Wettbüro zu setzen, um seine Tipps abzugeben oder aber aufwändig per Post einen Wettschein auszufüllen, so ist heute alles mit wenigen Mausklicks möglich. Weil immer mehr Menschen die Lust an Sportwetten entdecken, verwundert es auch nicht, dass die Zahl der Wettanbieter wächst. Im Gegenzug verliert aber auch jedes lokale Wettbüro regelmäßig an Kunden, die die Vorzüge der Tippabgabe via Internet entdeckt haben und sich den Gang ins Wettbüro mehr und mehr sparen. Als Folge dessen warfen bereits mehrere Besitzer eines Wettbüro die Flinte ins Korn, weil die Rendite einfach zu wünschen übrig ließ und mit den Umsätzen oft nicht einmal mehr die Miete bezahlt werden konnte, wobei vor allem Wettbüros in kleineren Städten besonders betroffen waren, wenn deren Stammkunden abwanderten.

Für die Wettfreunde ist der boomende Wettmarkt im Internet aber fraglos eine riesige Verbesserung. Neben der deutlich komfortableren Tippabgabe sind auch die Quoten höher und es stehen zahlreiche Extras zur Verfügung. Anders als im lokalen Wettbüro haben Online-Buchmacher die Möglichkeit neue Kunden mit einem Bonus zu locken und auch hin und wieder Gratis-Wetten anzubieten. Zudem ist es mittlerweile dank moderner Bezahlmethoden ähnlich einfach, Geld auf das Wettkonto einzuzahlen, wie im Wettbüro direkt in bar zu bezahlen. Mit Paypal oder Moneybookers geht der Geldtransfer in Sekundenschnelle vonstatten und man hat rechtzeitig vor Beginn eines Sportereignisses das Geld zur verfügbar.

Dass man sich dann auch nicht in einer Schlange anstellen muss, um seinen Tipp abzugeben, sondern per Mausklick jederzeit sein Kreuzchen machen kann, ist ebenfalls ein großer Vorteil.

Dagegen bietet ein Wettbüro aber stets ein besonderes Flair, das man zumindest einmal erlebt haben muss. Hier treffen sich Menschen aus vielen Bevölkerungsschichten, um der gemeinsamen Leidenschaft nachzugehen. Besonders interessant wird es natürlich dann, wenn in einem Fußballspiel ein Tor fällt und auf der einen Seite Jubel aufbrandet, während andere eine betrübte Miene machen. Dabei ist es nicht so, dass ihr Lieblingsverein ein Tor geschossen oder kassiert hat, sondern schlicht die Aussicht auf eine gewonnene bzw. verlorene Wette, die zu diesen Emotionen führt.

Alles in allem aber überwiegen natürlich die Vorteile des Online-Wettens. Doch wer die Möglichkeit hat und nicht weit entfernt von einem Wettbüro wohnt, sollte sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen und zumindest ab und zu dort vorbeischauen, wo Freud und Leid oft ganz nahe beieinander liegen.