Bonus Bets – Sportwetten clever versüßen

Hervorgehoben

Inzwischen erkennen immer mehr Menschen, welchen Spaß eine Sportwette macht. Der Nervenkitzel, wenn man auf das Ergebnis eines Spiels oder ein bestimmtes Ereignis bei einem Event setzt und so vom Zuschauer zum Beteiligten wird, ist einfach unbeschreiblich. Doch viele Spieler verschenken noch immer bares Geld, denn sie unterschätzen, welche Vorteile Ihnen Bonus Bets bringen können.

 

Was sind Bonus Bets?

Viele Spieler kennen Bonus Bets möglicherweise unter ihrem Synonym Wettbonus. Generell versteht man darunter, dass man als Spieler für eine bestimmte Aktion eine finanzielle Belohnung vom Wettanbieter bekommt, die einem sofort zur Verfügung steht. Die wohl berühmtesten Bonus Bets werden Neukunden gewährt, die zum ersten Mal ein Konto bei einem Online-Buchmacher eröffnen. Doch diese unterscheiden sich teilweise erheblich voneinander. Darum lohnt es sich, einen genaueren Blick auf die verschiedenen Wettbonusse zu werfen.

 

Bonus Bets als Willkommensgeschenk

Der am meisten angebotene Wettbonus ist das Willkommensgeschenk. Der Wettanbieter zahlt nach der Eröffnung des Wettkontos einen Pauschalbetrag auf das Konto des Spielers ein. Meist geschieht dies, wenn der Kontoinhaber zum ersten Mal eigenes Geld eingezahlt hat. Die Höhe vom Bonus kann von der Höhe der Einzahlung abhängen: Manche Wettanbieter belohnen eine besonders hohe Einzahlung mit einem besonders hohen Willkommensgeschenk. Doch meist werden alle Spieler gleich behandelt.

 

Bonus Bets als Motivation

Neben dem Willkommensgeschenk gibt es noch einen anderen Weg, Neukunden zu belohnen. Häufig zahlen die Online-Buchmacher den ersten Wetteinsatz eines Spielers bis zu einem bestimmten Betrag wieder auf dessen Konto ein, um die erste Wette für diesen so ohne Risiko zu gestalten.

 

Weitere Formen der Bonus Bets

Natürlich gibt es Bonus Bets aber nicht nur als Willkommensgeschenke für Neuankömmlinge. Die Wettanbieter lassen es sich auch nicht nehmen, außerplanmäßig spezielle Aktionen durchzuführen, um den Spaß an den Wetten für ihre Spieler noch zu erhöhen. So gibt es häufig saisonale Specials. Darunter können beispielsweise Bonus Bets zur Weihnachtszeit fallen, bei denen ein Anbieter an einem Tag (oder einer Woche) einen prozentualen Einsatz der Spieler absichert. Oder sie können dazu eingesetzt werden, um bestimmte Sportevents aufzuwerten: Klassischerweise gibt es viele Bonus Bets zum Start einer Fußball-Saison zu Beginn einer Formel 1-Weltmeisterschaft. Gleiches gilt natürlich, wenn die großen Sportereignisse stattfinden, welche die Menschen auf der ganzen Welt interessieren: Also vor allem die Olympischen Spiele und die Fußball-Weltmeisterschaft.

 

Der Wettbonus für den besonderen Nervenkitzel

Ein Wettbonus wird mittlerweile auch dazu eingesetzt, um einen besonderen Nervenkitzel bei Spielern zu erzeugen, die eine Live-Wette abgeschlossen haben. In diesem Fall wettet man auch um den Bonus. Dies geschieht dadurch, dass die Quoten für ein bestimmtes Ereignis dramatisch aufgewertet werden: Liegt eine Fußball-Mannschaft beispielsweise mit 0:1 zurück, so kann man dennoch auf deren Sieg wetten und erhält dafür eine besonders gute Quote. Auf diese Weise machen Wetten noch einmal so viel Spaß.

Online Casinos im Vormarsch

In den letzten Jahren hat sich neben den Sportwetten ein weiterer online Spielemarkt etabliert. In den diversen Online Casinos können sie sich ohne weiteres ein kleines Vermögen anhäufen.

Was unterscheidet ein online Casino von einem normalen Casino? Die Antwort ist einfach – nichts! Da wie dort haben sie die Möglichkeit bei den üblichen Tischspielen ihr Geld zu vervielfachen. Da wie dort haben sie die Chance ihr Geld an diversen Automaten zu vervielfachen. Beide Varianten bieten Vor- und Nachteile.

Blicken wir kurz auf die beliebtesten Spiele: Allen voran ist hier immer noch Roulette die absolute Nummer eins. Hier geht es darum auf einem Spielfeld mit seinen Einsätzen zu erraten, welche Zahl (aus 37 Möglichkeiten) beim nächsten Dreh kommen wird. Aber auch die Möglichkeiten auf schwarz oder rot zu setzen, auf gerade oder ungerade bringt viel Spannung mit sich. Roulette ist ob seiner Vielfalt äußerst beliebt und hat zumeist die meisten Spieler.

Den nächsten traditionellen Klassiker finden sie beim Black Jack. Hier erhält jeder Spieler am Beginn 2 Karten und muss möglichst nahe an 21 kommen. Jede Karte zählt hier ihren Wert, ab dem „10er“ zählen alle Karten 10. Ausnahme ist hier das Ass mit einem Wert von 11 oder 1. Hier kann man so viele Karten wie möglich ziehen, solange man 21 nicht überschreitet. Wichtig ist hier die Bank zu schlagen und mehr Punkte auf zu weisen. Die Bank muss für sich selbst bis 16 Karten ziehen, darf ab 17 aber keine weitere mehr erhalten. Ein Sieg gegen die Bank verdoppelt den Einsatz.

Seltener im Kasino gespielt, aber dennoch immer wieder angeboten sind Poker (in allen Varianten), sowie Craps – ein Würfelspiel, das in Europa immer beliebter wird. Die Regel von Craps sind sehr umfangreich und man sollte sich diese im Casino am ehesten von einem der vielen Croupiers erklären lassen.

Der wichtigste Punkt – vor allem im Online Casino – sind die Automaten. Hier finden sie die üblichen Automaten, die sie auch in einem normalen Casino finden, können hier aber jederzeit und von jedem Ort aus spielen. Und den Automaten sind keinerlei Grenzen gesetzt, hier erscheinen nahezu auf täglicher Basis neue Spiele, die immer wieder neuen Spielspaß garantieren.

Private Sportwetten Anbieter in Deutschland auf dem Vormarsch

Seit mehr als einem Jahr gilt in Deutschland mittlerweile ein neuer Glücksspielstaatsvertrag, der die geltende Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs umsetzen soll. Konkret bedeutet dies, der Vertrag beseitigt das geltende Monopol des Staates im Bereich der Sportwetten und des Glücksspiels und öffnet den Markt für unabhängige Anbieter. Wie eine aktuelle Studie des Beratungsunternehmens Goldmedia zeigt, herrscht diesbezüglich jedoch noch großer Nachholbedarf.

10,7 Milliarden Euro Umsatz im Jahr 2012

Der gesamte Glücksspielmarkt in Deutschland machte im Jahr 2012 einen Umsatz in der Höhe von 10,7 Milliarden Euro, so sagt es die Studie. Auf den Bereich der Sportwetten entfielen dabei 6,8 Milliarden Euro Umsatz. Mit 4,4 Milliarden Euro konnten zwar gewerbliche Anbieter von Glücksspielen und Sportwetten den größten Teil des Kuchens für sich beanspruchen, kamen anteilig aber nicht einmal auf 50 Prozent des Gesamteinsatzes. Staatliche Anbieter von Sportwetten und Glücksspielen setzten im Jahr 2012 in Deutschland 3,2 Milliarden Euro um. Im Offline-Geschäft sind diese nach wie vor absolut vorherrschend. Lediglich der Internet Boom hat bewirkt, dass die gewerblichen Anbieter überhaupt vorbeiziehen konnten. Die restlichen Umsätze wurden beispielsweise von Spielautomaten oder halbstaatlichen Casinos gemacht.

Private Anbieter von Sportwetten und Glücksspielen werden deutlich stärker

Die Autoren der Studie sind allerdings ebenfalls davon überzeugt, dass der Staat in Deutschland seine dominante Rolle innerhalb der kommenden vier Jahre verlieren wird. Der Vormarsch der privaten Glücksspiel- und Sportwetten Anbieter sei unaufhaltsam, lautet die feste Überzeugung der Studie. So soll im Jahr 2017 der Anteil der privaten Buchmacher am deutschen Wettmarkt satte 70 Prozent betragen, möglicherweise sogar leicht mehr.

Erstaunlich dabei: Die Anbieter werden zum allergrößten Teil nach der Meinung der Autoren sich der staatlichen Regulierung entziehen und nicht an die Bestimmungen des Glücksspielstaatsvertrags halten – sie werden also vom Ausland aus über das Internet in Deutschland aktiv werden. Denn die geltenden Regelungen machten es privaten Anbietern einfach zu schwer, in der Bundesrepublik aktiv zu werden, so die Untersuchung. Ein aktueller Vergleichswert, den die Autoren hierfür ins Feld führen, klingt überzeugend: Der Anteil der privaten und zeitgleich regulierten Sportwetten Anbieter in Deutschland beträgt derzeit – also ein Jahr nach der Öffnung des Marktes – gerade einmal 3,6 Prozent am Gesamtmarkt.

Online Sportwetten erleben einen weltweiten Boom

Immer wieder gibt es Nachrichten, dass die Spielleidenschaften der Menschen vorbei sei. Ähnlich pessimistisch wird über die Zukunftsaussichten von Online Buchmachern geredet. Da einige der Online Sportwetten Anbieter in den vergangenen Jahren erstmals mit finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen hatten, wurde daraus bereits ein Ende der Branche abgeleitet. Die Realität zeigt: Nichts könnte falscher sein. Die Menschen lieben das Glücksspiel im Netz und schwärmen für Online Sportwetten – und dies weltweit.

Viereinhalb Milliarden Euro Umsatz in 2012

Den Beleg für diese positive Entwicklung liefert das Computermagazin Chip in seiner aktuellen Ausgabe, dass sich hierfür auf eine Studie von „H2 Gambling Capital“ beruft: Demnach konnten rund um den den Globus die Anbieter von Online Sportwetten im vergangenen Jahr fast 4,5 Milliarden Euro umsetzen. Die Branche boomt damit.

Bemerkenswert ist diese Statistik auch deshalb, weil es damit gelang, erstmals fast zum Online Poker aufzuschließen. Das beliebte Kartenspiel kam online laut der Studie auf einen Umsatz von fünf Milliarden Euro.

Mehr Deutsche begeistern sich für Online Sportwetten als für Online Poker

Bemerkenswert ist, dass die Beträge, die beim Poker eingesetzt sind, allerdings noch wesentlich höher sind als die Gelder, um die bei den Sportwetten gespielt werden. Deutschland ist beispielsweise die zweitgrößte Online Poker Nation der Welt. 580.000 Bundesbürger nehmen jährlich an den Online Pokertischen Platz. Nur die US-Amerikaner können sich in noch größerer Zahl dafür begeistern, im Netz zu pokern.

Die Zahl der Pokerspieler ist allerdings in Deutschland gemessen mit den Personen, die im Netz Sportwetten platzieren, noch klein. Rund 1,5 Millionen Bundesbürger haben 2012 entsprechende Wetten gemacht. Diese Zahl ist also fast dreimal so hoch. Interessanterweise geht die Studie davon aus, dass die Sportwetten Anbieter im Netz ihr Potenzial damit längst noch nicht ausgeschöpft haben. Es herrsche in Deutschland noch reichlich Luft nach oben, heißt es. Falsch ist das nicht: Rund 21 Millionen Deutsche geben jede Woche einen Lottoschein ab und sind damit also durchaus offen für Glücksspiele. Die Bundesliga wird jede Woche von zehn Millionen Fans auf den unterschiedlichen Wegen verfolgt. Auch die Zahl der Oddset Spieler ist noch deutlich höher als die der Personen, die im Netz Sportwetten platzieren. Es dürfte spannend sein, wie sich die Zahlen im Jahr 2013 entwickeln. Die Tendenz ist aber in jedem Fall positiv.

Müssen Gewinne und Bonusse von Sportwetten versteuert werden?

Wer Sportwetten abschließt, tut dies in der Regel mit dem verständlichen Wunsch, diese auch zu gewinnen. Nur gewinnt man in diesem Fall Geld und gewöhnlich hält der Staat die Hand auf und möchte über die Steuer seinen Anteil, wenn die Bürger ihren Besitz mehren. Wettgewinne in der Schweiz werden deshalb versteuert. Wie ist aber ist in Deutschland? Die gleiche Frage stellt sich auch dann, wenn man einen Sportwetten Bonus kassiert bzw. Bonus Bets abschließt, die ein Geldgeschenk enthalten. Muss man diese als Einkünfte einbeziehen und versteuern oder sind sie steuerfrei?
Müssen Gewinne von Sportwetten versteuert werden?
Nein, Gewinne von Sportwetten müssen in Deutschland nicht versteuert werden. Das Gesetz spricht diesbezüglich allerdings nicht von Wetten oder Sportwetten, sondern von Gewinnen aus Glücksspielen. Sportwetten bzw. Wetten im allgemeinen gehören nach der allgemeinen Verkehrsanschauung der deutschen Gerichte zu den Glücksspielen. Dieses Entgegenkommen ist keine ungewohnte Großzügigkeit des deutschen Staats, sondern eine zwingende Folge der Gesetzgebung. In Deutschland dürfen die Ausgaben, die nötig waren, um steuerpflichtige Einnahmen zu erzielen, als Werbungskosten von der Steuer abgesetzt werden. Würde man Gewinne von Sportwetten oder sonstigen Glücksspielen steuerlich belasten, so müssten in Deutschland im Gegenzug alle Verluste als Werbungskosten abgesetzt werden können. Der Staat würde deshalb finanziell einen sehr viel größeren Schaden nehmen als wenn er die Gewinne aus Glücksspielen steuerfrei stellt. Bedingung ist allerdings, dass die Gewinne bei einem Sportwetten Anbieter gemacht wurden, der in Europa eine gültige Lizenz hat. Ansonsten gelten die Gewinne als Schwarzeinnahmen und können steuerlich belastet werden.
Muss ein Sportwetten Bonus versteuert werden?
Ungleich schwieriger ist die Frage, ob ein Wettbonus oder eine ähnliche Leistung versteuert werden muss. Denn diese erhält man sicher, wenn man gewisse Bedingungen erfüllt. Rechtlich ist das Thema noch nicht abschließend geklärt, deshalb sei an dieser Stelle mit Nachdruck darauf hingewiesen, dass sich die Informationen noch ändern können: Derzeit wird ein Sportwetten Bonus überhaupt nur dann steuerpflichtig, wenn man ihn sich auszahlen lässt und zu einer realen Einnahme möchte. Generell steuerfrei sind alle Einnahmen unter 35 Euro pro Monat. Dies gilt als Entgegenkommen und nicht als steuerpflichtiges Geschenk.

Kassiert man einen höheren Wettbonus, wird es schwieriger: Fängt dieser Verluste ab, die durch eine falsche Wette entstanden sind, ist er steuerfrei. Wird er jedoch direkt dem Konto gutgeschrieben und kann entsprechend auch ausgezahlt werden, vergrößert er die Einkünfte und muss versteuert werden.

Erfahrene Spieler halten die Augen offen

Der eigentliche Grund, aus dem sich die meisten Menschen dazu entscheiden, sich bei einem Online Anbieter von Sportwetten zu registrieren und erste Einsätze zu machen, lautet, dass sie den Reiz bei einem Sport Ereignis vergrößern wollen. Es geht doch nichts über den besonderen Nervenkitzel, wenn man beispielsweise auf das Spiel seiner Lieblingsmannschaft im Fußball gewettet hat und weiß, dass man mit einem Sieg nicht nur drei Punkte oder sogar einen Titel gewinnt, sondern auch noch finanziell davon profitiert. Doch erfahrene Spieler wissen natürlich, dass dies längst nicht alles ist. So kann man sich das Wettleben auch dadurch versüßen, dass man immer wieder Bonus Bets abschließt.

Was sind Bonus Bets?

Der Begriff Bonus Bets dürfte allerdings für Wetteinsteiger nicht zwangsläufig geläufig sein, darum sei er an dieser Stelle kurz erläutert. Viele Menschen kennen vielleicht einen Begriff, der praktisch als Synonym für Bonus Bets verwendet werden kann – nämlich den Wettbonus. Dabei handelt es sich entweder um einen Bonus, der einen Herzlich Willkommen heißt oder aber um einen, der dafür gegeben wird, wenn man eine bestimmte Wette abschließt. Auch im zweiten Fall geht dies meist nur, wenn man sich frisch registriert hat und zum ersten Mal einen Einsatz macht. Bonus Bets sind also ganz allgemein erklärt erst einmal Wetten, die mit einem Bonus versehen sind und von denen man also finanziell profitieren kann.

Bonus Bets sind aber nicht immer Willkommensbonusse

Es wäre aber falsch zu denken, dass Bonus Bets in jedem Fall Willkommensbonusse sind und man den Begriff, nachdem man diesen kassiert hat, einfach wieder vergessen kann. Verfolgt man diese Strategie, dann läuft man sehr große Gefahr, dass einem überaus lukrative Beträge durch die Lappen gehen können. Denn immer wieder schreiben Wettanbieter auch außerplanmäßig Bonus Bets für alle Spieler aus, um diese beispielsweise zum Spielen zu animieren oder aber dazu zu motivieren, in einer bestimmten Sportart Einsätze zu machen. Es ist deshalb wichtig, informiert zu sein, wann es wo Bonus Bets gibt. Dazu empfiehlt es sich, die richtige Seite im Internet in der eigenen Favoritenliste zu speichern, die einen zeitnah darüber informiert, sodass man auf keinen Fall ein lukratives Wettangebot verpasst.

Die Guardiola-Wette: Was kann der Spanier mit dem FC Bayern erreichen?

Für sechs Monate war Pep Guardiola, der als Trainer mit dem FC Barcelona mehrfach jeden wichtigen Titel im Vereinsfußball gewonnen hat, den man überhaupt gewinnen kann, so etwas wie das Phantom von der Säbener Straße. Jeder wusste, dass er in der kommenden Spielzeit die Bayern trainieren wird, doch der Fokus lag noch voll auf der abgelaufenen Spielzeit. Denn der FC Bayern war bekanntlich sehr erfolgreich: Er gewann zum ersten Mal in seiner Geschichte das Triple. Vorgänger Jupp Heynckes hat sich damit ein Denkmal gesetzt und ordentlich Druck auf seinen Nachfolger gemacht: Denn Guardiola kann schon jetzt nicht mehr erfolgreicher sein als Heynckes.

Empfang wie bei einer Meisterfeier

Inzwischen hat Guardiola sein Amt als Trainer des FC Bayern München angetreten und bekam dabei gleich einen Vorgeschmack auf die Erwartungen, die ihm hier entgegengebracht werden. Denn der Empfang war gewaltig und erinnerte an Szenen, die in manchen Städten von Meisterfeiern bekannt sind. Tausende von Fans wollten den Spanier sehen, dessen ganz unbescheidene Aufgabe es in ihren Augen sein wird, das Triple zu verteidigen. Guardiola hat zudem zahlreiche namhafte Stars dazu bekommen, unter denen Mario Götze sicher heraussticht. Und der Transfermarkt der Bayern ist noch nicht zu Ende. Für ihn gilt deshalb zumindest in der Bundesliga: Platz 2 ist schon der erste Verlierer. Und man muss kein Prophet sein, um vorherzusagen, dass der Spanier in einem solchen Fall wohl auch um seinen Job bangen müsste.

Was kann Guardiola erreichen? Wetten lohnen sich

Wer nach einer guten Wette sucht, der sollte sich deshalb mit der Frage beschäftigen, was Guardiola als Trainer der Bayern erreichen wird? Schafft er tatsächlich das einzige, was ihm nicht mal mit dem FC Barcelona gelungen ist und verteidigt er erfolgreich als Triple? Oder müssen das Double oder nur ein Titel reichen? Holt er vielleicht aber auch gar keinen Titel und ist damit für eine der enttäuschendsten Saisons in der Vereinsgeschichte des FC Bayern verantwortlich? Wer gerne Sportwetten abschließt, kann bei vielen Anbietern auch Bonus Bets kassieren, wenn er oder sie sich neu registriert. Auf diese Weise hätte Pep Guardiola dann zumindest schon einmal eins geschafft: Er hätte einem glücklichen Fan zu einem finanziellen Vorteil verholfen.

Wettanbieter Bonus

Um ihr Wettkonto aufzufüllen haben Sie in der Regel mehrere Möglichkeiten. Einerseits kann das über die Option passieren, dass Sie auf die richtigen Spiele zur richtigen Zeit setzten und so mit Ihrem sportlichen Wissen das Geld auf Ihrem Wettkonto vermehren.

Auf der anderen Seite besteht natürlich auch die Möglichkeit eines der vielen Wettanbieter Bonus Offerte zu nutzen. Diese Wettanbieter Bonus Programme gibt es in den unterschiedlichsten Formen und Varianten und ermöglichen es jedem einzelnen Kunden sein Geld ohne großem Risiko zu vermehren.

Allen voran gibt es den Neukunden Wettanbieter Bonus, mit dem Sie bei der Neuregistrierung bei allen Buchmachern schon zu Beginn den ersten Bonus einkassieren können. Hier ist es allen voran wichtig, dass Sie genau schauen, was Sie für diesen Bonus machen müssen und in welcher Höhe dieser genau ausfällt. In der Regel sind die Erstanmeldungsboni an bestimmte Umsatz- und Wettkriterien gebunden. Nur wenn Sie diese 1:1 erfüllen, können Sie sich diesen Wettanbieter Bonus ausbezahlen lassen.

Wie überall ist es hier notwendig, dass Sie sich exakt in den Ablauf dieser Bonusprogramme einlesen und vor allem profitieren. In der Folge gibt es einen wichtigen Tipp, den Sie sich zu Herzen nehmen sollten. Beobachten Sie genau, welche Wettanbieter Bonus bei Ihrem bevorzugten Buchmacher angeboten wird.

Hier gibt es von Woche zu Woche immer wieder neue Angebote, mit denen Sie immer wieder auf ein Neues profitieren können. Allen voran gibt es hier zu erwähnen, dass es in der Regel immer wieder Wettanbieter Bonus Angebote zur UEFA Champions League oder zur Europa League gibt.

Diese Angebote erneuern sich für gewöhnlich mit jeder neuen Runde in diesen europäischen Runden und sind immer wieder für interessante Angebote gut. Hier können Sie, wenn Sie den Markt genau im Auge behalten auf die Schnelle ihr Geld ohne weiteres schon mal verdoppeln.

Eines bleibt aber immer zu raten. Beobachten Sie auf Dauer die Angebote der einzelnen Buchmacher und Wetten Anbieter und Sie werden bemerken, dass Sie am Ende von den tollen und abwechslungsreichen Wettanbieter Bonus Varianten profitieren können. Vor allem gilt das aber im kommenden Fußball Jahr, wo am Ende – im Sommer 2014 – mit der Fußball Weltmeisterschaft eines der wichtigsten Turniere aller Zeiten auf dem Programm steht.

Dieses Turnier bringt nicht nur tolle Quoten und Angebote, sondern mit Sicherheit auch den ein oder anderen Wettanbieter Bonus, der Ihnen helfen wird, Ihre Gewinne zu maximieren. Bleiben Sie also hier auf Dauer am Ball und profitieren Sie!

Sportwetten: Eine Auswahl der besten Buchmacher in Deutschland

Der Sportwetten-Markt in Deutschland boomt seit Jahren unaufhörlich. Zwar haben sich einige wenige Anbieter wie William Hill vom deutschen Markt zurückgezogen, nachdem durch den neuen Glücksspielstaatsvertrag seit dem 1. Juli 2012 eine Sportwettensteuer in Höhe von fünf Prozent abgeführt werden muss, doch auf der anderen Seite schießen immer neue Anbieter aus dem Boden, sodass man es als Neuling nicht einfach hat, den besten Buchmacher für sich herauszufiltern.

Dabei ist es aber zweifellos so, dass es ohnehin nicht einen Buchmacher gibt, der für jeden Wetter die ideale Wahl ist. Vielmehr haben alle Anbieter Stärken und Schwächen, die von allen Wettfreunden unterschiedlich gewichtet werden.

Dennoch gibt es einige Buchmacher, die kaum Defizite aufweisen und sich so aus der breiten Masse etwas hervortun. Etwas überraschend ist dabei, dass es hierzulande noch eher etwas kleinere Anbieter sind, die mit ihrem Angebot überzeugen können und nur wenige Schwachstellen verraten. So ist das einzige Manko von Bet365, dass die fünf Prozent Wettsteuer vom Kunden zu tragen sind, wobei dies mittlerweile beim Großteil der Buchmacher üblich ist und somit nicht wirklich als Nachteil bewertet werden kann. Ansonsten kann Bet365 durchgängig überzeugen und sowohl in Sachen Umfang des Wettprogramms als auch mit der Höhe der Quoten und dem Kundenservice punkten.

Eine der wenigen rühmlichen Ausnahmen auf dem deutschen Wettmarkt, die darauf verzichtet, dem Kunden die Wettsteuer aufzubürden und die fünf Prozent vom Umsatz aus eigener Tasche an den Fiskus abführt, ist Tipico. Generell ist Tipico derzeit der Geheimtipp schlechthin, weist das noch junge Unternehmen doch gute Quoten auf und auch im Wettangebot vermisst man nicht wirklich etwas.

Bet365 und Tipico bieten zudem jeweils einen tollen Bonus für Neukunden in Höhe von 100 %  auf die erste Einzahlung bis hin zu maximalen 100 Euro. Die an diesen Bonus geknüpften Bedingungen sind jeweils erfüllbar, was ebenfalls positiv zu bewerten ist und zum sehr guten Gesamtbild dieser beiden Buchmacher beiträgt, die bei objektiver Betrachtung derzeit das beste auf dem deutschen Markt sind und renommiertere Anbietern wie Interwetten und Bwin, deren Angebot freilich auch immer noch gut ist, hinter sich gelassen haben.

Alle News zum eigenen Verein mit der bundesliga app auf das Handy holen

In den vergangenen 20 Jahren hat sich in Sachen moderner Technologien einiges getan. Bestens zu erkennen ist dies nicht zuletzt an der Fußball-Bundesliga, die mittlerweile nicht nur am Samstagabend in der Sportschau, sondern bereits seit längerem auch immer und überall auf dem Handy via Internet zu sehen ist.

Neben den bewegten Bildern bietet die Online-Welt noch zahlreiche weitere Möglichkeiten, um über die Geschehnisse in der Bundesliga im allgemeinen und beim eigenen Verein im speziellen immer auf dem Laufenden zu sein. Doch nicht nur auf dem heimischen Computer, sondern auch unterwegs mit dem Smartphone oder einem Tablet-PC ist man dank einer modernen bundesliga app stets bestens informiert.

Eine bundesliga app wird mittlerweile von verschiedener Seite angeboten. So gibt es beispielsweise eine allgemein und sehr umfassend informierende bundesliga app vom Kicker oder auch von Bild.de, wo man immer das Neueste aus der Welt des Sports erfährt. Während laufender Spiele ist man mit einer solchen bundesliga app natürlich auch immer auf Höhe des Spielgeschehens und verpasst dank Live Ticker nichts Entscheidendes in den Stadien, selbst wann man eigentlich gerade in einem langweiligen Meeting oder auf einer Geburtstagsfeier sitzt.

Neben einer solchen allgemeinen bundesliga app, mit der alle Vereine aus dem deutschen Fußball-Oberhaus sowie auch das weitere nationale und internationale Fußballgeschehen behandelt werden, stellen die meisten Vereine auch eine eigene bundesliga app zur Verfügung, mit der sich Fans News und Hintergrundberichte zum Lieblingsklub auf das Handy holen können. Abgerundet wird ein solches Angebot meist mit weitreichenden Daten und Fakten zur Vereinsgeschichte, die jeder Fan somit nun immer bei sich hat.

Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass viele Vereine mit ihrer bundesliga app neue Kommunikationswege gehen und Anhänger auch immer mehr einbeziehen. Mit einer bundesliga app, aber auch „klassisch“ über das Internet, kann man sich unter anderem beim 1. FC Köln von zeit zu Zeit via Twitter mit Spielern oder Verantwortlichen unterhalten und Fragen stellen, die man gerne einmal beantwortet hätte, die aber kein Journalist sich zu stellen traut.

Buchmacher: Bwin und Tipico bieten kostenlose fussballwetten app

Viele Buchmacher haben mittlerweile die Zeichen der Zeit erkannt und ermöglichen ihren Kunden inzwischen eine sehr flexible Wettabgabe. So können Wettfreunde ihre Tipps längst nicht mehr nur am heimischen Rechner, sondern dank einer von zahlreichen Anbietern zur Verfügung gestellten fussballwetten app auch unterwegs abgeben.

Zu den Buchmachern, die mit einer fussballwetten app für die verschiedenen Smartphone-Betriebssysteme aufwarten, zählen auch Bwin und Tipico, die auch mit der neuen Art der Wettabgabe auf dem immer heißer umkämpfen Wettmarkt neue Kunden gewinnen wollen. Natürlich ist es in diesem Zusammenhang nur von Vorteil, dass sowohl Tipico als auch Bwin ihre fussballwetten app kostenlos anbieten. Auf der Homepage der Buchmacher wird genau aufgezeigt, wie man die fussballwetten app herunterladen und installieren muss, um anschließend mobil wetten zu können. Aufgrund des sehr detaillierten Anleitung, in deren Verlauf auch auf mögliche Probleme wie beispielsweise ein unpassendes oder veraltetes Betriebssystem eingegangen wird, sollten auch technisch weniger bewanderte Wettfreunde keine Schwierigkeiten damit haben, die fussballwetten app von Tipico oder Bwin zu installieren.

Hat man die erste Hürde gemeistert und die fussballwetten app ist auf dem Smartphone oder wahlweise auch auf dem Tablet-PC vorhanden, kann man die fussballwetten app im Normalfall mit einmaligem Antippen starten. Um wetten zu können, muss aber natürlich ein gültiges Wettkonto beim jeweiligen Anbieter vorhanden sein, in das man sich mit der fussballwetten app schnell und komfortabel einloggen kann. Ist dann auf dem Wettkonto das nötige Guthaben vorhanden, steht dem mobilen Wettvergnügen nichts mehr im Wege, es sei denn man befindet sich gerade in einem Funkloch und hat dementsprechend keine Internetverbindung. Weil dies aber in der Regel nur ein vorübergehender Zustand sein sollte, erweitern mobile Sport- und Fußballwetten die Möglichkeiten gerade von ambitionierteren Wettern enorm. So ist es nun kein Problem mehr, den Abend auch mal außer Haus zu verbringen, denn man kann seine Wetten ja auch bequem aus einer Bar oder einem Restaurant platzieren und ist nicht auf den Computer zuhause angewiesen.